UA-116831148-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

5 Aspekte des Daseins

 

Wir sind weder alleine in dieser Welt, noch haben wir nur diesen physischen Körper.
Um eine Harmonisierung im "großen" Bild zu ermöglichen, habe ich diese Balance entwickelt.
Wir haben einen göttlichen Aspekt, einen Lebenslinien-Aspekt, einen kosmischen Aspekt, einen feinstofflichen Aspekt und den grobstofflichen Aspekt, unseren Körper.
Sind in den Aspekten Einschränkungen, Anhaftungen, bremsende Erlebnisse beseitigt, die stärkenden Erfahrungen integriert und alle Aspekte miteinander verbunden, haben wir eine großartige Basis geschaffen um aufzublühen.
 

 

Göttlicher Aspekt

Das ist der Aspekt der Quelle allen Seins. Er ist ebenso wie die anderen 4 Aspekte nicht getrennt von uns zu betrachten. Er ist männlich und weiblich zugleich.
Egal wie jung oder alt unsere Seelen sind, wir alle haben hier angefangen und sind ein Teil dieses Ganzen.
In diesem Aspekt sind: Absicht, Wille, Wahrheit, Wissen, Gesetz, Ordnung, Plan = Licht = der männliche Aspekt Gottes und zugleich auch: Hingabe, Fürsorge, Mitgefühl, Schönheit, Freude, Weisheit, Erfüllung = bedingungslose Liebe = der weibliche Aspekt Gottes.
Auch die gesamte Weisheit und  Erfahrungen aller Seelen auf ihrer Wanderschaft durch die vielen Lebenszyklen sind hier vereint. Mehr ...

 

Lebenslinien-Aspekt

Ein Aspekt, den es zu betrachten und zu bearbeiten gilt sind die vielschichtigen Lebenslinien, wie sie in jeder Inkarnation entstehen.

Treffen wir im Leben wichtige Entscheidungen, dann entsteht eine neue Lebenslinie, der wir folgen. Ungeachtet dessen läuft aber die alte Lebenslinie weiter und so entstehen im Laufe eines langen Lebens viele Lebenslinien, in denen unterschiedliche Erfahrungen gesammelt und unterschiedliche Qualitäten erreicht werden.

Wir können diesen uns unbekannten Lebenslinien folgen, indem wir uns gedanklich über eine Gabelung begeben, die während einer Entscheidung entstanden ist. Folgen wir nun der anderen Linie, wird sich uns eine neue Chronologie eines weiteren Lebens entwickeln. Vielleicht sind wir da Musiker, Maler, eine Führungspersönlichkeit, sind in ein anderssprachiges Land gezogen oder in einem Drama verstrickt.

Die Lebenslinien beeinflussen sich gegenseitig. Wenn in einer Lebenslinien Dramen entstehen, kann das Auswirkungen auf die gelebte Linie haben. Auch wenn wir in einer anderen Lebenslinie Qualitäten erworben haben kann sich das bemerkbar machen. So zeigt sich vielleicht ein großes Talent in einem neuen Hobby oder aber eine belastende Emotion ohne klaren Ursprung.
Hier können Sie mehr erfahren: www.jeshua.net/de/  -  "Artikel - Mit parallelen Leben arbeiten"

 

Kosmischer Aspekt 

Wir sind nicht alleine in diesem unvorstellbar großen Kosmos.

Möglicherweise waren wir selbst schon auf anderen Planeten in anderen Sternensystemen existent und haben dort Erfahrungen gesammelt und unsere Spuren hinterlassen.
Oft zeigen sich Wechselwirkungen zwischen unserem irdischen Dasein und Aktivitäten auf der Sternenebene.
Da ein Zeitempfinden nur in grobstofflichen Ebenen existiert und zudem starke energetische Prozesse ein beinahe ewiges Dasein fristen, sind Wechselwirkungen häufig anzutreffen.

 

Feinstofflicher Aspekt 

Der feinstoffliche Aspekt steht für den feinstofflichen Ausdruck unseres Daseins.
Er hat keinen Materiebezug. Er ist zeitlos und nicht mit Emotionen besetzt.
Ein Teil dieses feinstofflichen Aspekts zeigt sich in der Aura, die jedes Lebewesen umgibt.

 

Grobstofflicher Aspekt 

Der grobstoffliche Aspekt steht für unseren Körper und das Leben, das wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können. Unser irdisches Seins mit allen menschlichen Qualitäten wie Gefühle, Erfahrungen, Begrenzungen, Verletzungen, unserem Willen, dem Ego, unserer Schöpferkraft und der Fähigkeit Energien beeinflussen und wandeln zu können, ist hier zu finden.

Ba Gua

Das "BA Gua" stammt aus dem alten Wissen des Feng Shui. Es symbolisiert neuen Lebensbereiche, die auf einen  Grundriss übertragen werden. Im Feng Shui ist es das Ziel, jeden Bereich für sich harmonisch und energetisch zu gestalten sowie die Energie durch alle Bereiche fließen zu lassen. Mehr Harmonie, Frieden, Erfolg und Gesundheit sind die Folgen eines balancierten und "Stress-abgelösten" Ba Guas. Man kann das Ba Gua auf alle Flächen übertragen - auf ein Zimmer, eine Wohnung, ein Haus, ein Grundstück, etc.

Neben dem Ba Gua im Außen existiert dieses System natürlich auch in unserem Inneren. Von da aus manifestiert es sich in unsere Außenwelt. Die kinesiologische Ba Gua-Balance soll diese Bereiche zuerst im Innern klären, um dann herauszufinden, was im Außen verändert werden muss bzw. erst danach verändert werden kann. 

Die kinesiologische Sitzung

In der begleitenden Kinesiologie steigen wir über Ihr mitgebrachtes Thema in die Behandlung ein. 
Während unserer gemeinsamen Sitzung kommuniziere ich mit Hilfe des Muskeltests mit Ihrer inneren Weisheit, die es geschafft hat, aus einer befruchteten Eizelle einen ganzen Menschen zu schaffen und diesen bestmöglich am Leben zu erhalten. 
So können wir bestmöglich und effektiv Ursachen finden und die geeigneten Interventionen, auch Balancen genannt, wählen und anwenden.
So erreichen wir eine wirksame, tiefgründige und dauerhafte positive Veränderung.
Ist das Sitzungsziel erreicht, werden die neu gewonnene Qualitäten zukunftsfähig integriert und etwaige Hindernisse beseitigt.

Kinesiologie

"Kinesiologie ist der Überbegriff für verschiedene Methoden, die mit Hilfe des sog. Muskeltests Stressreaktionen sowie Blockaden in einem System identifizieren und diese mittels einer geeigneten Intervention - auch Balance oder Korrektur genannt -  balancieren bzw. auflösen. Das Ziel besteht darin, das Wohlergehen, die Gesundheit, Leistungsfähigkeit sowie Glücksfähigkeit und damit die Lebensqualität zu verbessern." Definition dach Klaus Wienert           

      

Matrix in Balance - Kinesiologie entwickelt von Klaus Wienert

Die Matrix in Balance-Kinesiologie ist eine Synthese effektiver kinesiologischer Methoden. Ganzheitlich und hoch individuell können in den 4 verschiedenen System-bereichen Elektrisch-Energetisch, Emotional-Mental, Ökologie-Stoffwechsel und Struktur-Energetisch sowie  in allen Zeitebenen,  unerwünschte Prägungen, Anhaftungen, Unausgeglichenheiten, Blockaden, Störungen und mehr gefunden und mit einer Vielzahl der unterschiedlichsten Methoden und Verfahren aufgelöst oder positiv verändert werden.

 

NIWA - Balance

 NIWA ist die Abkürzung für Nicht Inkarnierte Wesens Anteile.

Gedankenmodell, das der NIWA - Balance zu Grunde liegt:

  • Wir entstammen alle aus einer Quelle, der „Quelle allen Seins“, auch Schöpfung genannt.
  • Vor Urzeiten haben wir uns von dieser Quelle getrennt um Erfahrungen und damit Wachstum zu erlangen.
  • Unser Dasein besteht aus diesem unkaputtbaren feinstofflichen Körper, der ein Teil dieser Quelle ist und einem vergänglichen grobstofflichen Körper.          
  • Der feinstoffliche Körper, zu dem auch die „Seele“ gehört, hat eine weit größere Ausdehnung als der Raum, der im grobstofflichen Körpersystem dafür verfügbar ist.   
  • Also befindet sich ein großer Teil des feinstofflichen Wesensteils außerhalb des Körpers und kann, wenn dies dem Therapeuten möglich ist, auch wahrgenommen werden.      
  • Im feinstofflichen Körper sind auch unsere übergeordneten Wesensmerkmale und Erfahrungen aus allen Inkarnationen gespeichert.
  • Im nicht inkarnierten Wesensteil des Therapeuten sind demnach auch das gesamte angeeignete Wissen und die Erfahrung aus seiner Systemischen Ausbildung und Arbeit gespeichert und abrufbar.              
  • Dieser nicht inkarnierte feinstoffliche Wesensteil ist mit dem inkarnierten Wesensteil und seinem Ursprung, der Quelle allen Seins, idealerweise aktiv verbunden (Mehr dazu unter „Verbindungs-probleme und deren Lösung“).      
  • Unsere NIWA sind in der Lage miteinander zu kommunizieren und wenn sie dazu beauftragt werden, auch Lösungen zu erarbeiten.

Hinweis

Die Kinesiologie erstellt keine medizinischen Diagnosen und ist kein Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung. Sie unterstützt jede Therapie, trägt zu deren Erfolg bei, regt die Selbstheilungskräfte an und bietet Hilfe zur Selbsthilfe.  mehr ....