UA-116831148-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Matrix in Balance

Strukturspachtel, Acryl und Öl auf Leinwand 100 cm x 120 cm   Matrix in BalanceMatrix in Balance

Ein Energiebild, das den Betrachter bei der Balance seiner inneren Matrix unterstützt.

Abgebildet sind:

Die Farben der Chakren
Rote, stark strukturierte Basis über weniger stark strukturiertem orange, weichem gelb bis hin zum hochschwingenden blauviolett.

Ein Omega-Zeichen in der Basis mit der Darstellung des männlichen und weiblichen Aspektes
Hinweis auf Aristoteles „Physiognomica“, das erste schriftliche Werk zu dem Thema der menschlichen Strukturen

Ein Band, das vom Omega-Zeichen nach oben verläuft und ein Yin/Yang-Symbol umschlingt. 
Alles ist verbunden und alles ist in allem enthalten

JA, erhaben dargestellt, in den Farben des Herzens, der Sprache und des Denkens
 „JA zum Leben, ja zu sich selbst, ja zum eigenen Potenzial“

Die Achten
Sie symbolisieren die inneren Balancen der verschiedenen Ebenen.

Wenn man aufmerksam diesen Achten mit den Augen folgt, kann sich eine fühlbare Beruhigung und Entschleunigung einstellen.

Blaue sich überkreuzende Bahnen
Die linke Gehirnhälfte (analytisch, männlich) ist mit der rechten Körperseite verbunden,
die rechte Gehirnhälfte (kreativ, weiblich) korrespondiert mit der linken Körperseite.

Augen und Mund
Die „von Natur aus Zeichen“, die in unseren Gesichtern abgebildet sind, zeigen unsere innere Natur.

So sind Menschen mit tiefe liegenden Augenbrauen (linkes Auge) von Natur aus auf Einzelheiten fokussiert und fühlen sich durch Nähe sicher und beteiligt, währen Menschen mit hoch liegenden Augenbrauen (rechtes Auge) von Natur aus wählerisch sind und Unterscheidungsvermögen besitzen.

Die Oberlippe steht für den verbalen Ausdruck von Emotionen

Die schmale Oberlippe des dargestellten Mundes zeigt, dass die emotionalen Zusammenhänge eher innerlich verarbeitet werden und die Essenz dann kurz und knapp, sachlich und präzise auf den Punkt gebracht wird.

Mund und Augen sind in Negativtechnik dargestellt (dunkel erscheint hell) als Hinweis darauf, dass die tiefgründigen Prozesse im Verborgenen geschehen.

Die Blume des Lebens
als Symbol der himmlischen Ordnung und Führung, die alles durchdringt.

Das Leuchten unseres Seins aus dem Zentrum
Wir haben die Wahl unser eigenes Licht zu leben

HO, eingearbeitet in die Struktur
Ein indianischer Ausruf, mit dem wir unseren Glaubenssätzen und Zielen zusätzliches Gewicht geben können.

WOW, eingearbeitet in die Struktur
Großartiges Leben, großartige Matrix, großartige Führung!

 

DASEINDaseinDasein

Acryl und Öl auf Leinwand.

Im Leben spielen die Gegensätze eine große Rolle. Im Zentrum der meisten Energie ist das Leben am kraftvollsten. Die Blume des Lebens ist Grundlage, Schutz und Mittler zugleich.
Lass Dich auf das Bild ein. Es enthält spannendes und nährendes.

Lichtsturm                                                              

Acryl auf Leinwand, gemalt von Bernhard Storch 2014

Harmonienbildende Primärfarben bestimmen das Bild. (siehe Pythagoras Harmonia Perfecta). So stehen die Frequenzen der Farben rot, gelb und grün, für die von uns hörbaren Töne C, G und F. Sie stehen im gleichen Verhältnis (Quarte, Quinte) und bilden so den Ur-Dreiklang. Diesen Dreiklang finden wir auch in unseren Zellen und in der Atomstruktur. Deshalb empfinden wir harmonische Musik auch als angenehm.

Das Blau gleicht einer Septime und drängt nach Auflösung. Diese naht aus dem linken Bildrand in Form kugelförmigen Elementen, die von einer voreilenden weißen Fanfare unterstütz werden (weiß enthält alle Farben in bestem Verhältnis).

Die feinen in Rot gezeichneten künstlichen (technischen) Strukturen halten diesem Ansturm der Harmonie nicht stand und befinden sich in der Auflösung.

FokusFokusFokus

Acryl auf Leinwand, gemalt von Bernhard Storch 2013

Die Welt ist wie sie ist. Fokussieren wir uns auf das wesentliche. Wir sehen und werden gesehen.

 

 

MASSAIMassaiMassai

Acryl und Öl auf Leinwand, 2013 gemalt von Bernhard Storch

Als Massai werden Menschen aus einer Volksgruppe Ostafrikas bezeichnet.
Ein ursprünglich nomadisch lebendes Hirtenvolk das im 16. Jahrhundert aus Sudan und Ägypten nach Tansania wanderte. Heute vollziehen die Massai den Umbruch von einem Nomadenvolk in ein sesshaftes Leben.
Warum hab ich dieses Motiv gemalt?
Ein hochgewachsener Mann in buntem Kleid schaut auf uns herab – Abendstimmung – als wollte er sagen: „Was habt ihr mit uns gemacht?“ Jagdreviere und Nationalparks haben ihr Stammesgebiet drastisch verkleinert. Die Massai wurden über Jahrzehnte diskriminiert, ihr gesellschaftlicher Einfluss beschränkt. Trotzdem strahlt Würde und Stolz.

Wie geht es mit uns weiter? Unser persönlicher Spielraum wird drastisch verkleinert, unser Einfluss auf Regierungsbeamte und die Konzerne schwindet, unsere Kinder sind im Zeitdruck, unser Leben wird bewertet und wir werden in ständige Bewertung und Beurteilung getrieben.

Kannst Du Dir noch in die Augen schauen und Verantwortung für Dich übernehmen? Oder hast Die Deine Verantwortung schon längst an die börsennotierte Gesundheitsindustrie, die Politiker oder die Gurus unserer Zeit abgegeben?

Entdecke immer mehr Deine eigene Weisheit. Du bist größer als Du denkst. Erweitere Deinen freien Raum und nimm immer mehr Deine Verantwortung zu Dir zurück. Du hast die Wahl.

 

KRONEN-CHAKRAKronen-ChakraKronen-Chakra

Über das Kronen-Charkra sind wir  mit der Quelle allen Seins verbunden.

Wenn diese Chaka aktiviert ist kann eine reger Informations- und Energieaustausch stattfinden.

Es gehört zu unserer Natur, diesen Energieaustausch zu leben und mit der Weisheit der Quelle aktiv und bewusst verbunden zu sein. 

Menschen die wieder "Online" sind und gut geerdet aus dem Herzen agieren, können ein erfülltes, glückliches und selbstbestimmtes Leben genießen.

Ich helfe Dir gerne dabei, Deine Chakren wieder zu aktivieren.

HERZ-CHAKRA

Nur mit dem Herzen sieht man gut. Herz-ChakraHerz-Chakra

Das Herz ist unser mächtigstes energetisches Werkzeug.
Wenn wir uns auf unser Herz konzentrieren, ihm Fragen stellen oder es weiten, bewegt sich vieles.
Es ist der Zugang zu unserer inneren Weisheit und gleichzeitig der Scheinwerfer bedingungsloser Liebe. Betrachte dieses Bild und sage Dir: "Ich gehe in Resonanz zur Bedingungslosen Liebe". Betrachte Dich mit dieser Resonanz und Liebe Dich mit allen Deinen Facetten und vermeintlichen Unzulänglichkeiten. Dieses Verfahren kannst Du auch auf Mitmenschen und Situationen anwenden.

Sei gespannt, was Du dabei erlebst.

ERDE-CHAKRA

Erde-ChakraErde-Chakra

Um mit der Ruhe und der starken Kraft der Erde in Resonanz zu kommen hilft Dir dieses von mir 2013 gemalte Bild vom Erd-Chakra.

Die 8 grünen Lotosblätter umranden das Szenario des Urknalls.
Aus dem leuchtenden Punkt entstanden das Dreieck, der Kreis und das Quadrat als ersten Formen der heiligen Geometrie. Hierauf baut unser ganzes Weltensystem auf. Auch in Dir sind diese Formen angelegt.
Die Farbgebung: Helles Leuchten, das Blau des Wassers und erdige Energien bringen Wachstum in feuriger Umgebung.
Spüre den Kontakt Deiner Füße mit dem Boden, achte auf Deinen Atem und fokussiere Dich auf den weißen Punkt im Zentrum.
Erlaube Dir, die Ruhe und Kraft der Erde die Dich trägt zu spüren. Lass Diese Energie von den Füßen aufwärts wandern, bis sie Dich ausfüllt. Ganz auf Deine Weise, ganz in Deiner eigenen Geschwindigkeit. Mach Dir dieses Geschenk. Es wird Dir gut tun.